Berlin
16. Juni 2017
Mehr erfahren

Tickets

Um am WIMACamp18 teilzunehmen registrieren Sie sich bitte ab dem 1. Februar 2018.

https://registrierung-online.info/register_tubs/registration_WiMaCamp17.php

Teilnehmer

Hier die Anmeldungen für das WIMACamp17:

  • Thomas Abel, Bielefeld (BGHS, Universität Bielefeld)
  • Dr. Andrea Adams (Freie Universität Berlin)
  • Dr. Matthias Arlt, Potsdam (PLANT 2030 Geschäftsstelle am MPI für Molekulare Pflanzenphysiologie)
  • Dr. Martin Ballaschk, Berlin
  • Christoph Behrends (GIGA German Institute of Global and Area Studies)
  • Angela Bernasch (Fachhochschule Potsdam)
  • Patrick Bierther, Bochum (Informationsdienst Wissenschaft e. V.)
  • Christine Bismuth, Berlin (Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ)
  • Andreas Böttcher (Deutsche Physikalische Gesellschaft e.V.)
  • Ljudmila Borisenko (Berlin Institute of Health)
  • Annika Breutmann, Heidelberg (Universität Heidelberg/Pädagogische Hochschule Heidelberg)
  • Dr. Thoralf Buller
  • Theodor Carl (Aperto GmbH)
  • Sabine Cornils (Universität Stuttgart)
  • Alina Debski (Quadriga-Institut Regulation und Management)
  • Hans-Liudger Dienel (Technische Universität Berlin)
  • Ingo Einacker (TUBS GmbH)
  • Claudia Elsner-Kunze, Würzburg (Universitätsklinikum Würzburg)
  • Melanie Eulitz, Bielefeld (Universität Bielefeld)
  • Frank Feldmann (Feldmann & Hellmann)
  • Tanja Fischer (Elsevier B.V.)
  • Felicia Flemming, Potsdam (Hasso-Plattner-Universität)
  • Susanne Geu, Berlin (Freie Texterin & Konzeptionerin)
  • Victoria Gieseking, Berlin (ESMT Berlin)
  • Sabine Große-Aust (Europa-Universität Flensburg)
  • Thorben Grosser (EventMobi GmbH)
  • Kathrin Grotz (Freie Universität Berlin ZE BGBM)
  • Silvia Gruber (Freie Redakteurin)
  • Andreas Hadjiyiannis (TUBS GmbH)
  • Prof. Dr. Kai-Uwe Hellmann (Feldmann & Hellmann)
  • Julian Henneberg (Freie Universität Berlin - Dahlem Research School)
  • Hendrik Hochheim, Berlin (AUMA e.V.)
  • Teresa Hollerbach (Max Planck PhD Net)
  • Bastian von Jarzebowski (Deutscher Akademischer Austauschdienst e.V.)
  • Rebecca Klopsch (Leibniz Institut für Gemüse- und Zierpflanzenbau Großbeeren e.V.)
  • Dr. Thorsten Knoll, Berlin (TUBS GmbH)
  • Johanna Kober, Wien (Universität Wien)
  • Lisa Kohler (Falling Walls Foundation gGmbH)
  • Harald Kohlhoff, Berlin (BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung)
  • Teresa Kollakowski (Förderberatung "Forschung und Innovation" des Bundes)
  • Maria Krause (DESY)
  • Christine Kreutzer (science3 Wissenschaftskommunikation)
  • Lena Künzer (DIE ZEIT)
  • Dr. André Lampe, Berlin
  • Kristin Lenz (uni-assist e.V.)
  • Inga Link (Elsevier B.V.)
  • Alexandra Lion (ZEIT Verlag Gerd Bucerius GmbH & Co KG)
  • Stefanie Mahler, Berlin (German Stem Cell Network e.V.)
  • Ivonne Mallasch, Zwickau (Westsächsische Hochschule Zwickau)
  • Dr. Tobias Maier (NaWik - Nationales Institut für Wissenschaftskommunikation)
  • Dr. Wolfgang Merten (TUBS GmbH)
  • Antje Mertsch (Ferdinand-Braun-Institut, Leibniz-Institut für Höchstfrequenztechnik)
  • René Mono (Stiftung Neue Verantwortung)
  • Dr. Frederic Müller (Bundesinstitut für Risikobewertung)
  • Heike Müller-Seckin
  • Alice Orth (TUBS GmbH)
  • Theresa Ostertag, Berlin (Stiftung Charité)
  • Dr. Henrike Perner, Potsdam (Max-Planck Institut für molekulare Pflanzenphysiologie)
  • Eva Podgorsek (Elsevier B.V)
  • Sabrina Pohlmann (Deutsches Patent- und Markenamt (DPMA), Sachgebiet 2.1.3.a)
  • Dr. Ilva Putzier (Erasmsus University Rotterdam)
  • Dr. Julia Quante (Max Planck Institut für Struktur und Dynamik der Materie)
  • Mercedes Reischel (Paul-Drude-Institut)
  • Dr. Antonia Rötger (Helmholtz-Zentrum Berlin)
  • Laura Sager (Falling Walls Foundation gGmbH)
  • Frank Sandmann, Berlin (Stiftung Lette Verein Berlin)
  • Dr. Gabriele Schmidt, Hannover (Akademie für Raumforschung und Landesplanung)
  • Juliane Schmidt (ZEIT  Verlag)
  • Guido Schnieders, Bonn (DAAD)
  • Dr. Gabriele Schönherr (sciencehoch3)
  • Sabine Scholz, Zittau (Hochschule Zittau/Görlitz)
  • Kim Stattaus
  • Thomas Staubitz, Berlin (Hasso-Plattner-Institut)
  • Luisa Steinhäuser (DUZ Verlags- und Medienhaus GmbH)
  • Lea Stepczynski (TUBS GmbH)
  • Susanne Stöckemann, Berlin (Charité - Universitätsmedizin Berlin)
  • Alexander Strauß (FSU Jena)
  • Lydia Strutzberg (Freie Texterin)
  • Stefanie Terp (TU Berlin, Pressestelle)
  • Elena Vogt (Universität zu Lübeck, Stabsstelle Kommunikation)
  • Violetta Wacker (Schlaues Haus Oldenburg gGmbH)
  • Stefan Wender, Frankfurt (Universität Heidelberg)
  • Roxana Wolfram (Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH)
  • Dr. Anne Wulf (UKE, Dekanat)

 

Warum Du Partner sein solltest!

Sponsoring

Das WIMACamp bietet die Möglichkeit, sich einer meinungsbildenden Zielgruppe in entspannter Atmosphäre zu präsentieren und von vielfältigen viralen Marketingeffekten zu profitieren. Durch das spezielle Veranstaltungsformat und den professionellen Rahmen der Organisation wird ein Umfeld geschaffen, in dem sich Partner und Sponsoren sehr wohlfühlen und erfolgreich engagieren können:

  • Wahrnehmung Deines Unternehmens im Vorfeld, während und nach Veranstaltung durch Einbindung in sämtliche Kommunikationskanäle

  • Intensiver Austausch mit den Teilnehmern vor Ort

  • Medienpräsenz in neuen und etablierten Medien im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit

  • Insider-Informationen über aktuelle Trends

  • Kontakte zu potentiellen, zukünftigen Mitarbeitern für das eigene Unternehmen

  • Aktives gesellschaftliches Engagement

Warum wir Partner brauchen

Die Planung, Konzeption und Durchführung des WIMACamps, die Logistik, das Catering und die Infrastruktur müssen zusätzlich zu einer moderaten Teilnahmegebühr über Sponsorengelder und Sachleistungen finanziell und organisatorisch abgesichert werden, um den Teilnehmern ein professionelles Veranstaltungsumfeld bieten zu können. Du wirst feststellen, dass es bereits für ein überschaubares Investment möglich ist, sich auf dem WIMACamp als Partner zu präsentieren.

Für Ideen, individuelle Sponsoringangebote, Sach- und Dienstleistungen sowie für Veranstaltungs- und Medienpartnerschaften sind wir jederzeit offen. Sprecht uns einfach an! 

Und hier alles Wichtige noch einmal kompakt als PDF.